Home  |  Impressum  |  Spenden 
Mit vereinten Kräften für eine Welt ohne Armut und Ausgrenzung
Mit vereinten Kräften für eine Welt ohne Armut und Ausgrenzung
Über uns
In Deutschland
International
Welttag 17. Oktober
Mitmachen
Einführung
Handeln im Alltag
Mitmachen
bei ATD Vierte Welt
:: Volontariat

Informationen /
Kontakt

Das internationale Volontariat der Bewegung ATD Vierte Welt

ATD Vierte WeltVon Anfang an lädt ATD Vierte Welt Menschen dazu ein, sich langfristig an der Seite der Ärmsten zu engagieren und sich dort einsetzen, wo die Bewegung sie braucht. Deshalb bezeichnen sie sich als Volontäre - Freiwillige.

Es sind derzeit 400 Frauen und Männer aus vierzig Ländern, alleinstehend oder mit ihren Familien, unterschiedlicher Herkunft und Überzeugung, die sich im Volontariat engagieren. Anstatt Karriere zu machen, haben sie die Wahl getroffen, ein glaubwürdiges Engagement gegen Armut und Ausgrenzung zu leben.

Aufrichtig leben

Die Volontäre haben sich dafür entschieden, ihr Einkommen untereinander zu teilen und unabhängig von ihrer beruflichen Qualifikation, ihrer Verantwortung oder der Dauer ihres Engagements eine geringe Entlohnung zu erhalten.

Damit entscheiden sie sich, ein einfaches Leben zu führen und dabei den armen Menschen verbunden zu bleiben. Diese Wahl fördert auch ein anderes miteinander Sein und Arbeiten. Insofern zeichnet das Volontariat die Konturen einer Gesellschaft ohne Ausgrenzung.

Entsprechend handeln

Die Volontäre von ATD Vierte Welt verkörpern das Ziel, sich immer wieder auf die Suche nach den am meisten benachteiligten Menschen zu machen. Ausgehend von den Menschen, die in Armut leben, entwickeln sie Projekte, die der Gesellschaft Anstoß zu Veränderungen geben sollen. Um dies zu erreichen, engagieren sich Volontäre nicht nur an der Seite benachteiligter Menschen, sondern ebenso innerhalb der Gesellschaft, um die Anliegen und Hoffnungen der Ärmsten auf politischer Ebene zu vertreten.

Sich für das Volontariat entscheiden

Zur Zeit sind auch Volontäre aus Deutschland bei ATD Vierte Welt engagiert. Sie sind Weltweit im Einsatz.

Die Entscheidung, sich im Volontariat zu engagieren, entspringt dem Wunsch, ein solches Engagement zu leben, unabhängig von einer bestimmten beruflichen Qualifikation oder besonderen Fähigkeiten.

Um interessierte Personen in ihrer Entscheidungsfindung zu unterstützen, werden Zeiten der Mitarbeit in verschiedenen Projekten angeboten, um die Bewegung besser kennen lernen zu können.

Claire, 31 Jahre, aus Frankreich

Karol Laínez, 25 Jahre, und Alejandro Aparicio, 34 Jahre, beide aus Honduras

Hani, 35 Jahre, aus Ägypten

Katharina, 45 Jahre, Steffen, 38 Jahre, beide aus Deutschland

Guillermo, 37 Jahre, aus Guatemala

ATD Vierte Welt
nach oben