Sind die Armen oft nicht selber schuld?

„Die Allerärmsten waren immer schlechte Arme.
Die Menschheit hat sie im Laufe der Jahrhunderte immer wieder einer erblichen Unmoral bezichtigt.

Dies ist aber nicht der wahre Grund.
Sie waren und sind immer noch schlechte Arme, weil es unterhalb einer bestimmten Armutsschwelle nicht möglich ist, nach den Anstandsnormen der Gemeinschaft, die einen umgibt, zu leben.“

Joseph Wresinski

Zitat aus: Pologne, que deviennent tes sous-prolétaires, 1981, S. 35.