„Baustein-Zeit“ im Sommer 2019 in Haus Neudorf

AusflugBerlin-Gruppenfoto

 

Sechzehn Jugendliche aus Polen und Deutschland nahmen an der Bausteinzeit vom 22. bis 31. Juli 2019 teil. Sie kamen von unterschiedlichsten sozialen und kulturellen Lebenssituationen und hatten die Möglichkeit, sich bei gemeinsamer Arbeit, in Spiel und Freizeit über ihre Erfahrungen auszutauschen, ihre eigenen Stärken und Talente zu entdecken, um mit neuer Energie in ihrem jeweiligen Umfeld gegen soziale Ungerechtigkeit zu kämpfen. Trotz ihrer Verschiedenheit, und dank der Hilfe von zwei Dolmetschern, fanden die Jugendlichen als harmonische Gruppe zueinander.

Bausteinzeit-HsNeudorf-2019

Neben tatkräftiger Arbeit im Haus und den Grünanlagen fanden unter dem Motto der Baustein-zeit „Gerechtigkeit von Herzen“ Diskussionsgruppen statt, die sehr tiefe Themen behandelten, z.B.: „Wie können wir die Herausforderungen, vor die uns die Armut stellt, überwinden?“ – „Von der Scham zum Stolz: die Macht der Erfahrungen“.

discussion

Eine Exkursion ins Frauenkonzentrationslager von Ravensbrück gab den Jugendlichen reichlich Stoff zum Nachdenken.

Die positive Auswertung der Teilnehmer spornt dazu an, auch im kommenden Jahr wieder eine solche Jugendbegegnung anzubieten.

  • „Ich konnte mich mit anderen Leuten integrieren und viele Menschen kennenlernen…“
  • „Das war einer der schönsten Ausflüge in meinem Leben. Vor der Reise fürchtete ich, wie es verlaufen wird… Das war unnötig, weil der Aufenthalt ganz locker war.“
  • „Das Haus hat mir sehr gefallen. Man konnte Spuren [Fotos, Ausstellungsstücke] anderer ATD-Treffen finden…“
  • „Ich habe mich wie ‚zu Hause‘ gefühlt. Das war eine gute Zeit, die für immer in meinem Herzen“
  • „Der Besuch im Frauenkonzentrationslager war sehr interessant. Norbert hatte eine gute Idee mit den Rosen für die Opfer. Wir haben die Blumen im Lager liegen lassen.“
  • „Mein Ziel habe ich realisiert: reden mit Menschen und etwas Neues kennenlernen. Für mich wäre es ok, wenn wir den ganzen Tag gearbeitet hätten, aber darum ging es nicht nur.“

dpjw

 

Dieses Jugendtreffen wurde vom Deutsch-Polnischen Jugendwerk gefördert.

 

 

 

 

 

 

17. Oktober in Naila

http://overcomingpoverty.org/oct17/2019/all-countries

Charta-17Okt_Auszug

Feierstunde in Naila: Gemeinsam Kinderrechte stark machen für eine Welt ohne Armut

Heidelberg: Teilnahme an der Eröffnung der Aktionswoche des Heidelberger Bündnisses  gegen Armut und Ausgrenzung  am 13. Oktober 2019

Die wichtigste Frage ist das Vertrauen, Beitrag von Nelly S., Schweizer Basismitglied zu dieser Eröffnungsfeier

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.